Beritt-/Korrektur- und Problempferde


Berittpferde

Ausbildung junger Pferde

Bodenarbeit und die Dominanz am Boden ist hier das A und O. 

Es ist von großem Vorteil wenn der Besitzer bei der Ausbildung mit von der Partie ist. Beide werden schonend an den Umgang und das Reiten herangeführt. 

Vertrauen und Gehorsam, ein gegenseitiges Beschnuppern und Kennenlernen wird gefördert.

Ein Pferd lernt in der stetigen, regelmäßigen und richtigen Reihenfolge das Gelernte zu verinnerlichen.

 

Korrekturpferde

Die Ausbildung eines Pferdes und deren Besitzer besteht ein Leben lang. Oft schleichen sich Fehler in der Kommunikation und in der Reitweise ein. Es gibt Unstimmigkeiten im Umgang und/oder im Reiten. Das Wachstum geht in zwei verschiedene Richtungen. Um diesen wieder in die Einheit  zu lenken hat man selbst als Pferdebesitzer oft den sogenannten eigenen Balken oder Splitter im Auge. Meist lassen sich durch kleine Hilfen von außen vieles schneller und leichter korrigieren.

 

Dominante Pferde und Problempferde

Problempferde sind Pferde, die nicht nur ein Dominanzverhalten zeigen. Sie haben gelernt ihre Waffen, wie Beißen, Ausschlagen, Steigen, Buckeln und Durchgehen, anzuwenden, um sich gegen den Menschen durchzusetzen. Dominante Pferde sehen den Menschen in der rangniedrigeren Position und erwarten von ihm Gehorsam. Ist der Mensch das Leittier, sind Pferde berechenbar ungefährlich. Tiere können nicht falsch sein. 

Zu Beginn der Korrektur versuchen sowohl die dominanten Pferde, als auch die Problempferde, beim Führen stets vor dem Menschen zu gehen, um den ihnen zustehenden sicheren Platz einzunehmen. Sie drängen den Menschen in die hintere, rangniedrigere Position.

  • Druck erzeugt Gegendruck
  • So leicht wie möglich, aber so hart wie nötig lernt Ihr Pferd wer das Alphatier ist.
  • Außerdem sind oft falsche Sättel (zu eng, zu klein) der Auslöser für ein Fehlverhalten des Pferdes. 
  • Das Gebiss erzeugt beim Pferd durch das Festhalten oder Ruckartigem Ziehen, beim Erschrecken des Reiters, SCHMERZEN. Das Pferd zeigt nichts anderes als nur davon weg zu rennen.
  • Versuchen Sie zu verstehen wieso und warum Ihnen Ihr Pferd das Fehlverhalten zeigt. Gehen Sie auf Ihr Pferd ein. Ihr Pferd wird es Ihnen sehr danken.